2010
RETTEN

LÖSCHEN

BERGEN

SCHÜTZEN
 rubriken
  Neuigkeiten
     in der      Gemeinde
   Veranstalt.      und Termine
 Ratgeber,         allgemein
  Witz der      Woche
 Sonstiges
 andere themen
Mitteilungen und Berichte
der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen
Berichte von 2002 -2009

Einsätze im Jahr 2002                            Einsätze im Jahr 2003

Einsätze im Jahr 2004
                           Einsätze im Jahr 2005

Einsätze im Jahr 2006
                            Einsätze im Jahr 2007

14-tägigen Schulungsstunden

Freiwilliges Engagement

Einsätze im Jahr 2002

05. Februar Brand der leer stehenden Baracken der Hempel Immobilien KG
in Neuenkirchen
21. Februar Einsatz wegen Hochwasser im Hafen Grubnow
Kontrolle der Hochwasser gefährdeten Gebiete in der Gemeinde
02. März Entfernung einer Baumsperre im Laaser Hafen zur
Freihaltung des Zufahrtsweges
21. Mai* Großbrand der Liddower Brücke(BILD)
10. Juli Beräumung von Baumsperren nach Unwetter auf
den Landstraßen Neuenkirchen – Silenz und Neuenkirchen – Laase
21. Juli Bergung eines Giftfasses aus dem Lebbiner Bodden
( Requisit der Phönix-Filmgesellschaft )
26. August Brand der Strohmiete der Agrar Produkt GmbH Neuenkirchen

Einsätze im Jahr 2003

14. Februar Brand eines Zwei-Familienhauses in Grubnow(BILD)
11. Juli Baumbrand auf dem Reitergut Tribbevitz
15. Juli Strohballenbrand Agrar Produkt GmbH Neuenkirchen
03. August Strohmietenbrand an der Milchviehanlage Reetz
der Mutterkuh GmbH Neuenkirchen(BILD)
12. August Personensuche nach einem Verkehrsunfall zwischen
Zessin und Neuendorf
05. September Speicherbrand Libnitz / Trent (Hilfeleistung für die FFw Trent)
21. November Brand eines Baufahrzeuges nahe dem Reitergut Tribbevitz

Einsätze im Jahr 2004

14. Februar Sirenenalarm -> Ausrücken ohne Ergebnis
10. März Wohnungsbrand Frank Höppner in Grubnow(BILD)
( Eigentümer: Jan Holtfreter )
23. März Pkw – Brand Silo Reetz ? Brandstiftung
20. August Abbrennen von altem Stroh
Gut Grubnow GbR - M. Schwencke, F. Floto
14. Oktober Wohnungsbrand Ferienwohnung Niemisch; Unterdorf(BILD)
21. Oktober Rohrmietenbrand H. Rosenkranz

Einsätze im Jahr 2006

25. / 26. Februar Vogelgrippe-Einsatz; Versorgungstrupp an der (BILD)
Wittower Fähre
16. Juli Verkehrsunfall; Einfahrt Ortsteil Zessin
25. Juli Feldbrand „Banselvitzer Berge“;
Bauer Heinrich Heitmüller; Rappin
27. Juli Feldbrand Ortsteil Neuendorf;(BILD)
Bauer Heinrich Heitmüller, Rappin
08. August Feldbrand Ortsteil Maschenhack;(BILD)
Bauer Henning Rühe; Berglase
August Keller auspumpen nach einem Unwetter bei
Familie Fritz Püschel, Familie Helmut Klaas,
Familie Maik Westphal
05. Dezember Wohnhaus-Schwelbrand;
Neuenkirchen, Dorfstrasse 22

Einsätze im Jahr 2007


31. Januar „Schornsteinbrand“ auf Gut Liddow

04. Februar „Bahnschienen“ nahe OT Zessin,
Einsammeln einiger toter Schwäne

30. März Scheunenbrand auf der Insel Oe
Hilfeleistung für die FFw Schaprode

27. Juni Baumsperren während eines Unwetters
Fam. E. Schönke; Grubnow
Fam. M. Westphal; Neuenkirchen
OT Reetz, Sportplatz
OT Moritzhagen; Strasse nach Breetz
OT Neuendorf; Strasse Höhe Kornhalle
OT Neuendorf; Strasse
„Heizhaus“, E. Olschewski; Neuenkirchen

hoch
hoch
hoch
hoch
hoch
Einsätze im Jahr 2005

13. Januar Baumsperre nach starkem Schneefall beseitigt
22. Februar Baumsperre nach starkem Schneefall beseitigt
15. August Abbrennen einer Strohpresse der Agrarprodukt
GmbH Neuenkirchen auf einem Feld bei Vieregge

September 2005 Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Hallo Robbie“ ;
„ Flammen der Liebe“ in Zessin

hoch
nach ganz oben
Begehung FFw Rappin
12. März
 

Wasserentnahmestellen,
Schwerpunktobjekte

1. Hilfe-Kurs
13. März
8.00 – 15.00
PFLICHT !!
Atemschutz-
überwachung
26. März
 
Flaschentausch
Gerätekunde
19. November
   
Notstrom, Belüfter, Tauchpumpe, Beleuchtung
G26 Stralsund
29. November
   
G. Schwebke, Ch. Schwebke, R.Paasch
Eisrettung
03. Dezember
   
Knoten & Stiche
Weihnachtsfeier
04. Dezember
     
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
Art
Datum
Zeit
Ort
Bemerkung
Dass unsere 14-tägigen Schulungsstunden weiterhin Grundpfeiler unserer Arbeit sind, zeigen diverse Großeinsätze in unserem Amtsbereich im Jahr 2008. Eine gute Ausbildung ist für jeden von uns die beste „Lebensversicherung“ im Einsatz. Nur durch qualifiziertes Arbeiten können wir unsere Mitmenschen überzeugen und ihr Vertrauen gewinnen.
Im vergangenen Jahr absolvierte Kameradin Grit Schwebke den Truppmann- und den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang; die Kameraden David Kamin und Rene´ Paasch belegten den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger. Die 3 Kameraden sowie Kam. Christian Schwebke nahmen im Oktober am Training im Brandübungscontainer, eine Übungsstrecke für Atemschutz-geräteträger, teil.

Viele Bürger, Gewerbetreibende und Gäste dankten uns unser Engagement mit einer Spende.
Diese zusätzlichen Mittel verwendeten wir in diesem Jahr vorwiegend für die Brandschutzerziehung und die Arbeit mit den Kindern der Jungendfeuerwehr.

Auf unsere Jugendarbeit können wir mit Stolz blicken.
Grundlage für unsere 14-tägigen Schulungsstunden ist die Truppmannausbildung. Wir sind bestrebt, den Kindern den sachgerechten Umgang mit dem Feuer, das Verhalten im Gefahrenfall sowie Feuerwehrgrundwissen zu vermitteln.
Wichtig für uns ist auch, dass sie lernen, Verantwortung für sich, ihre Familie und andere zu übernehmen.
Unser erster gemeinsamer Auftritt fand am 31. Mai anlässlich des 15-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Dreschvitz statt. Den Orientierungsmarsch rund um Dreschvitz absolvierte unsere Mannschaft als eine der Jüngsten erfolgreich.

Super vorbereitet trafen wir am 20. September beim Amtsausscheit 2008 in Kluis ein. Wir belegten den 1. Platz. UNSER ERSTER EIGENER POKAL!
Ein ereignisreiches Wochenende verlebten wir am 13./ 14. September. Wir trafen uns mit der Jfw Schaprode an der Liddower Brücke. Dort hieß es dann „Wasser marsch!“ und rein ins Schlauchboot.

Traditionell spuckten wir zu „Halloween“ durch Neuenkirchen und verbrachten einen lustigen Abend. Am 27. November trafen sich die „Kleinen“ zur ihrer diesjährigen Weihnachtsfeier in der Pirateninsel in Putbus und die „Großen“ im Kino Bergen.
Torsten Rollberg besuchte uns im Mai und zeigte uns Techniken zur Selbstverteidigung und Gewaltprävention. Für uns alle war dieser Kurs etwas ganz Besonderes!

Traditionell bitten wir auch in diesem Jahr um Ihre finanzielle Unterstützung.

Bitte Kontoverbindung anfordern!


Im Namen aller Kameraden bedanken wir uns recht herzlich für Ihre Unterstützung.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine ordnungsgemäße Spendenbescheinigung

„Freiwilliges Engagement leistet einen unentbehrlichen Beitrag für eine vielfältige und solidarische Gesellschaft!“


Werte Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde,

auf diesem Wege möchten wir uns bei Allen bedanken, die im Dienstjahr 2008 durch eine Spende Ihre enge Verbundenheit mit den Kameraden unserer Wehr bekundet haben.

In der Sturmnacht vom 16. auf den 17. Februar 2008 eilten wir der FFw Schaprode zur Brandbekämpfung eines Wohnhausbrandes zur Hilfe. Einen glimpflichen Ausgang nahm der „Kochtopfbrand“ bei Frank Höppner am 19. Juli. Am 09. Juli gerieten Kinder in einem Schlauchboot auf dem Tetzitzer See in Seenot. Zu Hilfe eilten uns die Kameraden der FFw Trent sowie ein beherzter Mitarbeiter der Film-Crew von „Hallo Robbie“ mit seinem Motorboot. Am 29. Juli meldeten aufmerksame Bürger einen vermissten Schwimmer am Strand von Vieregge. Glücklicherweise sammelte die Wasserschutzpolizei ihn in Kanin ( Wittow) auf.
Zu einem für uns alle sehr emotionalen Einsatz trafen wir uns am 15. März. Seit dem 01. März wurde unser treuer Kamerad Walter Holtz vermisst. Nach einer groß angelegten Suche fanden unsere Kameraden ihn im Tetzitzer See.

Schon zur Tradition ist unser Mitwirken am „Maifest“ ( 02. Mai) und am “Bürgermeister-Sommerfest“ (23. August ) geworden.
Feuerwehrintern trafen wir uns zu gemütlichen Grillabenden, unserer Weihnachtsfeier und zur Jahreshauptversammlung, auf der wir der Gut Lebbin KG die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ für Ihre Unterstützung unserer Wehr verliehen.

Unsere Kameradschaft mit unseren Nachbarwehren brachten wir am 07. Juni gegenüber der FFw Kluis anlässlich deren 50jährigen Bestehens zum Ausdruck.
Gern nahmen wir das Angebot der Geschäftleitung des Campingplatzes „Banzelvitzer Berge“ in der Gemeinde Rappin an, zusammen mit den Feuerwehren Patzig und Rappin den Gästen des Camping-platzes die Arbeit der Feuerwehr nahe zu bringen.
Zu einem besonders gelungenen Fest lud die FFw Trent zusammen mit dem Kfv am 09. August zum „Kreisfeuerwehrtag“ nach Trent ein.

Nachdem wir im März 2008 unseren treuen Kameraden Walter Holtz auf so tragische Weise verloren, folgte ihm noch im selben Monat nach kurzer schwerer Krankheit unser Kamerad Horst Maletzki. Beide waren bis ins hohe Alter sehr interessiert an der Feuerwehrarbeit und standen uns stets mit gutem Rat zur Seite.

hoch
hoch
hoch