Chonik Inhaltsverzeichnis

C
H
R
O
N
I
K

B
A
N
D
1/2
Neuenkirchen

Verfasser und Autor
der
Bände 1/2

Hans-Henning Hofmann

Im Stadtarchiv Stralsund liegen viele Urkunden, Kopien und andere Dokumente über
die einzelnen Ortsteile der Gemeinde Neuenkirchen.
Natürlich kostet es viel Zeit und Mühe diese Zeitdokumente in die lateinische Schrift zu
bringen.
Auch danach gibt es noch Probleme Wörter nach ihrem Sinn zu deuten, denn sehr oft
sind lateinische Wörter in die Umgangssprache eingebaut worden.
(So wie heute amerikanische Wörter in die deutsche Umgangssprache.)
Trotzdem ist es höchst interessant und aufschlussreich welche Probleme es vor ein paar Jahrhunderten gab.


Urkunden und Dokumente über Breetz
St. Urk. 2249 : Breetz
Der von Hans Töskel bebaute Hof in Breetz als Streitobjekt. 1603

St. Urk. : Breetz
Herzog Philipp Julius genehmigt, dass Heinrich Normann auf Dubnitz den Brüdern von Platen auf Granskevitz seinen Hof für l 500 Gulden verkauft.

Rep. 13; Nr. 1635 : Breetz
Berichte für die Matrikelkommission in Ackerflächen von Breetze
Stettin über Größe und Qualität der

Rep. 10; Nr. 916 : Breetz
Die dem Küster in Trent zustehende Hebung aus dem Gute Breetz

Rep. 10; Nr. 914 : Breetz
Von den Gütern Zubzow, Ganschvitz, Breetz, Tribkevitz und mehreren
Bauernhöfen zu Trent und Zaase sowie dem Mühlenwesen in Zessin zuständigen Naturalien in Roggenernte. 1734 - 1908




Auszüge der Chronik Neuenkirchen
Band 1/2

Chronik

Urkunden und Dokumente aus dem Stadtarchiv Stralsund
für die Gemeinde Neuenkirchen nach Ortsteilen

Zusammengestellt von
HANS-HENNING HOFMANN
Januar 2004