Chonik Inhaltsverzeichnis

C
H
R
O
N
I
K

B
A
N
D
1/2
Neuenkirchen

Verfasser und Autor
der
Bände 1/2

Hans-Henning Hofmann

Zur Chronik der Kirche Neuenkirchcn.
Bis zum Fortgang des Pastors am Ende des Jahres besteht ein Singekreis, der wöchentlich im Anschluss an die Bibelstunde übt und an Festtagen in der Kirche singt; leider schläft er später ein. Auch ein Jugendkreis sammelt sich regelmäßig, /.um Jugendsonntag in Rappin am 26. Mai wandern aus Neuenkirchen 37 Teilnehmer, sodass zu Hause die Kindervorstellung des Kinos ausfallen muss! Am Pfingstmontag singt in einem Nachmittagsgottesdienst die Familie Steltner aus Ralswiek. Den Missionsgottesdienst am 10.07. hält Pred. Wieklert-Bergen, wobei ein Kinderchor singt. In der Woche der Inneren Mission spricht P. Wittenberg-Voigdehagen mehrmals in der Gemeinde; es finden außerdem Gottesdienst Gemeindeabende in 4 Ortschaften statt. Es werden 1949 getauft 39 Kinder (8 unehel.), eingesegnet 37 Kd„ getraut 8 Paare, beerdigt 14 Tote; zum Abendmahl gehen 214 Personen (58 Männer, 156 Frauen), davon 10 bei Privatkommunionen. Mit dem röm.-kath. Pfarramt Bergen wird ein Vertrag über die Mitbenutzung der Kirche geschlossen, nachdem vorher unregelmäßig kathol. Gottesdienste im Gasthaussaal stattgefunden hatten. Das Dach der Kirche wird in der Folge immer wieder durch Sturm beschädigt, und es beginnt jahrlange Mühe um die Wiederherstellung. Nachdem der Pfarrer in den Vorjahren bereits viele Teile der alten ornamentalen Ausmalung (Weihekreuze aus verschiedenen Zeiten und Gewölbezierat) freigelegt hat, findet er jetzt, wohl an der Stelle des Altars der früheren Seitenkapelle, einen großen Christuskopf in der stilisierten Art des mittelalterlichen „Schweißtuches der Veronika". -Die Kirche wird nun auch zur Pflichtfeuerversicherung herangezogen, was große Kosten verursacht. Die meisten Reetzer Pfarrpächter legen ihre Pacht nieder, ohne dass neue Pächter gefunden werden können. Es muß nun immer wieder eine Zumutung abgewehrt werden, dass der Gemeindekirchenrat eine Eigenwirtschaft einrichten sollte.- Arn 15.1 0. übernimmt der bisherige Pastor l- wert die Pfarrstelle Pat/.ig; für Neuenkirchen wird Diakon Friedrichs aus Sellin in Aussicht genommen.

1950
Durch das Konsistorium wird jedoch P. Noack aus Mecklenburg mit der vorläufigen Wahrnehmung der geistlichen Amtsgeschäfte in N. beauftragt; er, der auch Kunstmaler ist, fühlt sich in N. sehr wohl. Da es jedoch nicht gelingt, für seine Familie eine ausreichende Wohnung im Pfarrhaus frei /.u machen, geht er am 20.5. nach Mödlich bei Lenzen an der Elbe…

 


I



Auszüge der Chronik Neuenkirchen
Band 1/2

Chronik
Geschichtliche Nachrichten
aus der Kirchengemeinde Neuenkirchen InselRügen

Zusammengestellt von
PASTOR KLAUS EWERT
1957

Mit Ergänzungen von
HANS-HENNING HOFMANN
20. Juni 2005