Chonik Inhaltsverzeichnis

C
H
R
O
N
I
K

B
A
N
D
1/2
Neuenkirchen

Verfasser und Autor
der
Bände 1/2

Hans-Henning Hofmann

Nachdem der erste Band der Neuenkirchener Heimatchronik bereits im Dezember 2005 fertig gestellt war, wurde der Elan der vielen Mitstreiter genutzt, um noch einen zweiten Band der Heimatgeschichte für die Gemeinde Neuenkirchen zu erarbeiten. Viele Helfer haben zum Gelingen dieses Projektes beigetragen:

Rosa Chmielewski

Ingrid Damp

Dr. Wilhelm Dettmering

Helga Engelbrecht

Horst Engelbrecht



Auch der zweite Band stellt nicht die gesamte Geschichte der Gemeinde Neuenkirchen dar, sondern beschäftigt sich mit spezifischen Bereichen, wie z. B. der Schifffahrt und Fischerei, der Landwirtschaft, dem Gesundheitswesen und dem Naturschutz. Es gibt darüber hinaus selbstverständlich zahlreiche Themen, die man ebenfalls hätte mit verwerten können. So ist allein die Schulgeschichte so umfangreich, dass sie einen eigenen Band füllen könnte. Nach wie vor befinden sich viele Dokumente und Bilder unbeachtet im Familienbesitz. Viele Zeitzeugen leben heute noch, und relativ viel Material ist aufbewahrt worden. In etwa zwanzig Jahren jedoch wird diesbezüglich viel verloren gegangen sein.

Im zweiten Band wurde mehr Bildmaterial eingearbeitet, um das Erscheinungsbild des Buches noch ansprechender zu gestalten. Besonders herzlich bedanke ich mich bei Hans-Werner Kratzsch, der freundlicherweise zahlreiche Bilder, darunter einmalige und wertvolle Aufnahmen, zur Verfügung gestellt hat.

Band II enthält ebenfalls zwei Karten der Größe DIN A3. Eine Karte stammt von Pastor Klaus Ewert und enthält die Nummerierung der Flurnamen der Gemeinde Neuenkirchen (siehe Beitrag »Geschichtliche Nachrichten aus der Kirchengemeinde Neuenkirchen, Insel Rügen« in Band I). Die zweite Karte ist die so genannte Lubinsche Karte von der Insel Rügen aus den Jahren 1608 bis 1631. Es ist beeindruckend, dass während des Dreißigjährigen Krieges (1618 bis 1648) so eine schöne Karte erarbeitet werden konnte.

Ein dritter Band zur Heimatgeschichte der Gemeinde Neuenkirchen ist bereits in Planung: Da Rolf Reeckmann aus Liddow seit vielen Jahren Material über die Halbinsel sammelt, werden einige Heimatfreunde die Geschichte Liddows in einem dritten Band aufbereiten. Er soll noch in diesem Jahr fertig gestellt werden. Der geplante Beitrag über die Lid-dower Brücke von Dirk Rogge im zweiten Heimatband wird deshalb im dritten Band »Liddow« erscheinen.

Die Schreibarbeiten wurden, wie auch beim ersten Band, von Birgit Beutel vorgenommen, ihr gilt an dieser Stelle mein herzlicher Dank. Mit den Kopierarbeiten wurde die Firma Xerox Vertragspartner Behrndt und Herud GmbH Rambin beauftragt, das Binden der Bücher übernahm der Buchbindermeister Bernd Neumann aus Greifswald.

Die begrenzte Auflage von zwanzig Exemplaren macht das Buch sehr wertvoll. Es sollte darum in Ehren gehalten und weiter vererbt werden. Den Leserinnen und Lesern wünsche ich viel Freude bei der Lektüre dieser Chronik. Für Hinweise und Ergänzungen ist das Kollektiv jederzeit offen und dankbar.

 

Neuenkirchen, April 2006


                                                                                                         
                                                                                                          

Auszüge der Chronik Neuenkirchen
Band 1/2

Chronik
Vorwort
zum zweiten Band
der Chronik der Gemeinde Neuenkirchen

Alfred Gottwald

Ehrentraut Harder

Hartmut Kamin

Sieglinde Kamin

Helmut Klaas

Maria Klöhn

Hans-Werner Kratzsch

Rolf Reeckmann

Dirk Rogge

Torsten Schott

Hans-Henning Hofmann
ImAuftrag des Kollektivs